10-Jahre Schadenwehr Gotthard

Am 6. Oktober feierte die Schadenwehr Gotthard ihr 10-jähriges Bestehen. Zu diesem feierlichen Anlass durfte man zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und der Feuerwehr aus der ganzen Schweiz begrüssen. Als Höhepunkt konnte man die zwei neuen Ulf‘s einsegnen und vorstellen. Die Fahrzeuge wurden von der Firma Feumotech in Recherswil geliefert. Feierlich wurden die Schlüssel an die Arbeitsgruppen überreicht.
 

Bilder aus den Ausbildungseinheiten sind unter "Bilder-Sektionen" zu finden.

Übung des Gemeindeführungstabs in Unterschächen

Am Montag 2. Oktober fand in Unterschächen eine Übung des Gemeindeführungsstabs statt. Daran beteiligten sich die Feuerwehr-, die Samariter- und die Alpine-Rettung Unterschächen. Total nahmen 60 Personen an der Übung teil.

Alle zwei Jahre findet in Unterschächen eine Übung des Gemeindeführungsstabs statt. Die teilnehmenden Organisationen Samariter, Alpine-Rettung und Feuerwehr wechseln sich mit der Organisation ab. In der Regel wurde im Rahmen einer Einsatzübung die Zusammenarbeit der Partner beübt. In diesem Jahr wurde die Übung durch den Samariterverein vorbereitet. Die Verantwortlichen entschieden sich anstelle einer Einsatzübung, eine Detailausbildung im Bereich Erste-Hilfe / Nothelfer abzuhalten. 

Bilder aus den Ausbildungseinheiten sind unter "Bilder-Kurse" zu finden.

WBK Schadenwehr 2017

Am Samstag 30. September 2017 fand im Werhof Flüelen ein tägiger Weiterbildungskurs im Bereich Schadenwehr statt. An fünf spannenden Posten wurden die 34 Kursteilnehmer aus 19 Sektionen, auf Stufe Ortsfeuerwehr geschult.

Posten 1: Gefahrenerkennung

Posten 2: Strassenrettung

Posten 3: Einsatz am Wasser Sperrenbau

Posten 4: Auffangen und Abdichten

Posten 5: Fahrzeugbrand (3-facher Brandschutz und Löschangriff) 

 

Bilder aus den Ausbildungseinheiten sind unter "Bilder-Kurse"und "Bilder - Kurse (2)" zu finden.

MS Inspektion 2017 in Andermatt

Am 23. September 2017 fand in Andermatt die technische Motorspritzeninspektion statt. Verschiedene Sektionen des Verbandes nahmen teil.

Impressionen sind unter "Bilder-Verband" zu finden.

Kommandantensitzung im Krump

KdtSi17Sept-1

Am Abend des Freitag 8. September fand die zweite Kommandantensitzung des Jahres statt. Auchan diesem Informationsanlass wurden die Feuerwehrkommandanten, deren Stellvertreter und die Feuerwehrinstruktoren mit fachlichen und administrativen News versorgt. Mit Mike Schwegler, ehemaliger Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Küssnacht am Rigi und Einsatzleiter der Feuerwehr beim Grossbrand auf dem Areal der Schilliger Holzbau AG, konnte ein Referent gewonnen werden, der alle Facetten des Einsatzes aus erster Hand weitergeben konnte. Der Einsatz, der über sechs Tage andauerte, stelle besondere Herausforderungen für alle Einsatzkräfte dar.

Im weiteren Verlauf informierten Verbandspräsident Heiri Stadler, Feuerwehrinspektor Bruno Achermann und Ausbildungchef Stefan Tresch. Über Neuigkeiten bei der Hilfskasse und über Vergünstigungen bei der Materialbeschaffung konnte Heiri Stadler berichten. Bruno Achermann referierte über aktuelle Einsätze im Kanton sowie rechtliche Anpassungen. Stefan Tresch liess das aktuelle Jahr mit dem Fokus "Ausbildung" noch einmal revue passieren. Die Kursdaten für das kommende Jahr wurden ebenfalls schon mitgeteilt.

KdtSi17Sept-2KdtSi17Sept-3KdtSi17Sept-4