Instruktoren Rapport 2017

Am Freitag 10. November 2017 begrüsste Ausbildungschef Stefan Tresch die Instruktoren zum Rapport.

Impressionen des Rapports sind unter "Bilder->Verband" zu finden.

Trächtige Kuh aus Jauchengrube gerettet

Am 11. Juni wurde die Feuerwehr Haldi zu einem herausfordernden Einsatz gerufen. Eine rund 750 kg schwere trächtige Kuh, war beim Verlassen des Stalls in die Jauchengrube gefallen. Mit vereinten Kräften (Feuerwehr Haldi, Tierärztin und Grosstier-Rettungsdienst GTRD) gelang es schliesslich, das Tier zu bergen. Im November wird in der Schweizerischen Feuerwehr-Zeitung ein Bericht über diesen Einsatz erscheinen.

Unter folgendem Link, kann der Bericht des 118 swissfire "Grosstierrettung-Haldi" aufgerufen werden.

Ehrenmitglieder- und Altinstruktoren Treffen 2017

Am Freitag 27. Oktober 2017 fand das jährliche Treffen der Altinstruktoren und Ehrenmitglieder des Feuerwehrverbandes Uri statt. In diesem Jahr wurden die 16 Teilnehmer von der Firma Merck und Cie in Altdorf, zu einer Führung auf dem Firmenareal empfangen. Anschliessend liessen die beteiligten den Abend bei einem gemütlichen Apéro ausklingen.

Impressionen des Anlasses sind unter "Bilder->Venband" zu finden.

WBK Materialwart 2017

Am Montag-Abend 24. Oktober 2017 fand in Erstfeld ein Weiterbildungskurs im Bereich Materialwart statt. An drei Posten wurden die 34 Kursteilnehmer aus 20 Sektionen geschult.

Posten 1 Motorspritzen: Trockensaugprobe, Spülung und Parkdienst

Posten 2 Seile, Bandschlingen, Karabiner und Leitern: Richtige Pflege, Kontrolle, Handhabung und Prüfung

Posten 3 Elektrogeräte, Akkus, Stromaggregate: Prüfung und Kontrolle

Bilder aus den Ausbildungseinheiten sind unter "Bilder-Kurse" zu finden.

10-Jahre Schadenwehr Gotthard

Am 6. Oktober feierte die Schadenwehr Gotthard ihr 10-jähriges Bestehen. Zu diesem feierlichen Anlass durfte man zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und der Feuerwehr aus der ganzen Schweiz begrüssen. Als Höhepunkt konnte man die zwei neuen Ulf‘s einsegnen und vorstellen. Die Fahrzeuge wurden von der Firma Feumotech in Recherswil geliefert. Feierlich wurden die Schlüssel an die Arbeitsgruppen überreicht.
 

Bilder aus den Ausbildungseinheiten sind unter "Bilder-Sektionen" zu finden.